Der FC Springe v. 1911 e. V.

Gründung 2. Juni 1911 als FC Springe von 1911 

 

August 1945 Zusammenschluss mit MTV Springe (lt. Anordnung der Militärbehörden durften Städte unter 10000 Einwohnern nur einen Sportverein haben) zum Verein Sportfreunde Springe von 1862/1911 e.V. 

 

Jede Sparte (Fußball, Turnen, später auch Handball) hatte völlige wirtschaftliche und organisatorische Eigenständigkeit. 

 

Wegen der schwierigen Rechtspositionen (keine eigene Rechtsfähigkeit) erfolgte ab 01.01. 2000 die Aufspaltung. Somit entstand FC Springe von 1911 e.V. (=Traditionsname). 

 

Größter sportlicher Erfolg:
Saisonabschluss 1959/1960 als Meister der Amateurliga (bis zu 2000 Zuschauer). 
Aufstieg in die Amateur-Oberliga (zweithöchste deutsche Spielklasse) wurde im Qualifikationsspiel beim FC Wolfsburg verpasst. 

 

Mitgliederzahlen im Jahr 2012:
500 (260 Erwachsene und 240 Jugendliche) 

 

Spielende Mannschaften im Jahr 2012:
2 Herrenmannschaften
1 Alte Herren
1 Ü40
1 Ü50
14 Junioren-Mannschaften 

 

Schwerpunkt der Vereinsaktivitäten ist seit Jahren die Jugendarbeit, die wir als Chance, Voraussetzung und Garantie einer gesicherten und erfolgreichen Zukunft unseres Vereins betrachten. 

 

Die (finanzielle) Abhängigkeit von einem Sponsor/ von Sponsoren halten wir für inakzeptabel. Dieser Weg ist zwar mühsam, die jetzigen Erfolge (Eingliederung von ehemaligen Junioren in die Herrenmannschaften) sehen wir aber als Lohn und Ermutigung an. 

 

Im Jahr 2011 wurde das 100-jährige Jubiläum gefeiert.